Nächstes Plenum am Montag, den 11.04.2016

 

Unser nächstes Plenum findet am 11.04.2016 um 19:00 Uhr im Restaurant Maredo (1.Stock) am Rudolfplatz statt.

Themen:

  • Ergebnisses des Konzeptionsgremiums zur Vorbereitung der zweiten Phase zur Erarbeitung des Leitlinienprozeß mit den Kölner Bürgern, für ein  Bürgerbeteiligungsmodell in Köln, genannt: “Der Kölner Weg”.
  • Zwei Jahre Köln Mitgestalten. – eine Zwischenbilanz. Was haben wir erreicht? Wo wollen wir hin?
  • Vorbereitung eines Informations- und Diskussionssabends mit den Bürgerinitiativen und Vereinen zu der zweiten Phase der Entwicklung eines Bürgerbeteiligungsmodells


 

Nächstes Plenum am Dienstag, 15.03.2016

Unser nächstes Plenum findet am Dientag, 15.03.2016 um 19:00 Uhr im Steakhouse Maredo am Rudolfplatz, 1.Etage, statt.

Übersicht der Themen

1.Verabschiedung Protokoll von letzter Sitzung.

1.Bericht von der 6.Arbeitsitzung des Konzeptgremiuims.

3.Unsere Vorschläge zur Auswahl und Besetzung der Jury zur Auswahl des Moderations-Teams der 2. Phase.

4. Erste Auswertung zu unserer Fragebogenaktion – Situationsanalyse zur Bürgerbeteiligung in Köln.

5. Erweiterung unserer Plattform zu einem Kommunkationsforum mit direktem Austausch der einzelnen Initiativen untereinander.

Einladung zur Auftaktveranstaltung der städtebaulichen Entwicklung – Deutzer Hafen – Februar 2016

Einladung zum AuftaktFreitag 26.02.2016 Auftakt:

14:00 Uhr – Begrüßung durch Stadtbaudezernent Franz-Josef Höing

15:45 Uhr – Ortsbegehung

18:00 Uhr – Umtrunk

Samstag 27.02.2016 Arbeitsgruppenphase:

10:00 Uhr – Impulsvorträge

15:30 Uhr – Plenum, Ergebnisse der Thementische

Folgeveranstaltungen: 10./11. Juni 2016  -   22./23. September 2016

weitere Details hier:

Einladung_Stadtebauliche_Entwicklung_Deutzer_Hafen

Offenes Informations- und Diskussionsforum am 19.02.2016

Köln auf dem Weg zu einem verbindlichen
und passgenau tauglichen Bürgerbeteiligungsmodell

- Zwischenbericht u. Ausblick zur Arbeit des Konzeptionsgremiums -

Offenes Informations- und Diskussionsforum für die
Bürgerinitiativen und -vereine unseres Netzwerks
sowie für alle interessierten Kölnerinnen und Kölner

am Freitag, den 19. Feb. 2016 um 18 Uhr
in der Lutherkirche
(Martin-Lutherplatz in der Südstadt)
Moderation: Anke Bruns

Seit August arbeiten VertreterInnen der Bürgerschaft, der Politik und Verwaltung gemeinsam im trialogisch besetzten Konzeptionsgremium an der Entwicklung eines verbindlichen und passgenau tauglichen Bürgerbeteiligungsmodells für Köln (http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/mitwirkung/leitlinien-buergerbeteiligung/).
Die erste Stufe (Verfahren und grundlegende Bausteine) steht nun kurz vor der letzten Sitzung, nach der dem Stadtrat ein Vorschlag für die Arbeit in der zweiten Stufe (Entwicklung des Modells) präsentiert wird. Wir wollen über den aktuellen Stand informieren und die Ergebnisse mit Euch/Ihnen diskutieren. Wir sind offen für konstruktive und ebenso auch für kritische Hinweise und Anregungen.

Und wir freuen uns, dass die Lutherkirche in der Südstadt für diese offene “Kölner Runde“ wieder ihre Kirche zur Verfügung stellt. Kommt zahlreich! Gestalten wir gemeinsam unser Köln! Für eine gelingende, bürgerfreundliche Gegenwart und Zukunft! Vieles kann und muss besser werden. Geben wir uns eine Chance dazu.

Foto zu Veranstaltung 19.02.2016 Kopie

!!! – Fragebogenaktion -!!! – bis 02.02.2016 mitmachen!!

An alle Bürgerinitiativen, -vereine und -projekte unseres Netzwerks

und an solche, die sich ebenfalls an diesem Fragebogen zur Situationsanalyse der Bürgerbeteiligung in Köln beteiligen wollen, damit wir ein breites Bild an Erfahrungen dokumentieren können.

 

Hallo und guten Tag,

wie die meisten von Ihnen inzwischen wohl wissen, hat im August 2015 im Auftrag des Rats der Stadt ein Konzeptionsgremium zur Entwicklung eines verbindlichen und passgenau tauglichen Kölner Bürgerbeteiligungsmodells seine Arbeit aufgenommen (siehe http:/www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/mitwirkung/leitlinien-buergerbeteiligung/). In der ersten Stufe beraten VertreterInnen aus Bügerschaft, Verwaltung und Stadtpolitik im Trialog gemeinsam bis ca. Februar/März über ein geeignetes Entwicklungsverfahren, das sie dem Rat als Vorschlag zur Bewilligung vorlegen. In der zweiten Stufe wird dann im Laufe dieses Jahres bis Anfang 2017 das dringend nötige Bürgerbeteiligungsmodell entwickelt und anschließend in Kraft gesetzt. Es wird die Bürgerbeteiligung mit konkreten Leitlinien verbindlich regeln und vor allem bei möglichst vielen Projekten/Vorhaben sowie strategischen Planungen jeweils gemeinsam vereinbarte, passgenau geeignete Formate und Instrumente zur Anwendung bringen.

Wir halten eine aussagekräftige und übersichtliche Dokumentation Ihrer Erfahrungen mit Bürgerbeteiligung in Köln für eine wesentliche Grundlage, um in der Konzeptionsarbeit genau daran anknüpfen zu können. Auch sind Ihre Erwartungen und Verbesserungsvorschläge dabei sehr wichtig, nach dem Motto: Aus der Praxis für die Praxis! Wir sind uns durchaus darüber klar, dass sich der Bogen von “Frust“, “verhaltener Zuversicht“ bis hin zu “Zufriedenheit“ spannt.
Die folgenden Fragen dienen zur Orientierung bzw. als Leitfaden und können formlos frei beantwortet oder auch ergänzt werden.

hier der Fragebogen zum herunterladen:

Fragebogen zur Situationseinschätzung von Bürgerbeteiligungsverfahren 2016

Nächstes Plenum am Donnerstag, 19.11.2015

Unser nächstes Plenum findet statt: am Donnerstag, den 19.11.15 um 19:00 im Café Central, Jülicher Str. 1

 

Übersicht der Themen:

1. Kurze Vorstellungsrunde, Ergänzungen/Korrekturen/Verabschiedung des Protokolls vom 22.10.15 (Anhang 1) und nächster Plenumstermin

2. Bericht und Auswertung der 3. Arbeitssitzung des Konzeptionsgremiums am 27.10.15 und Vorbereitung zur 4. Arbeitssitzung am 3.12.15.
- auch KÖLN MITGESTALTEN soll für diese 4. Sitzung möglichst konkrete Vorschläge machen, wer und wie im kommenden Jahr an der zweiten Phase, beteiligt wird

weitere Infos auch unter http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/mitwirkung/leitlinien-buergerbeteiligung/ hier insbesonders die Links zu anderen Städten

3. Konkrete Vorbereitung der Mailbefragung unserer Bündnispartner in KÖLN MITGESTALTEN zu ihren Erfahrungen mit Bürgerbeteiligung
- Aufbau der Fragestellungen – wer nimmt mit welchen Adressaten persönlich Kontakt auf, um zur Beteiligung verbindlich zu motivieren? …

4. Die 5. Arbeitssitzung des Konzeptionsgremiums am 19.1. 2016 wird die bisherigen Ergebnisse zusammentragen. Wir sollten gemeinsam über eine daran
anschließende und von uns ausgerichtete öffentliche Informations- und Diskussionsveranstaltung im Format Runder Tisch/Bürgerforum nachdenken

5. Kurzbericht zum laufenden Werkstattverfahren Güterbahnhofsgelände Mülheim
- ist ein Verfahren ähnlich wie beim Güterbahnhofsgelände Ehrenfeld, allerdings mit einer regen BI, siehe http://www.gueterbahnhof-muelheim.de/
- KÖLN MITGESTALTEN begleitet diesen Prozess unter dem Gesichtspunkt: Findet Transparenz der Fakten, Argumente und Interessen tatsächlich statt? Wird Bürgerbeteiligung dabei
tatsächlich ernstgenommen, oder bleibt es einmal mehr bei ‘Infotainment’ und ‘Particitainment’? Wenn alle betroffenen Parteien und Interessenten an diesem Verfahren teilnehmen und
alle Argumente ernsthaft auf Augenhöhe besprochen werden, gibt es entweder einen von allen gemeinsam getragenen Kompromiss zwischen allen Beteiligten (Gemeinwohlinteressen
der BürgerInnen, ökonomische Interessen der Grundbesitzer bzw. Investoren von Projekten, Interessen der Verwaltung und Politik etc.) oder die Konfliktpunkte sind zumindest klar
herausgearbeitet, worauf dann möglicherweise weitere Schritte mit den Instrumenten der Direkten Demokratie (Bürgerbegehren etc.) zur fairen Interessenabwägung folgen können.

6. Verschiedenes
Mit der Bitte um möglichst zahlreiches Erscheinen oder einer kurzen Mitteilung wegen etwaiger Verhinderung verbleibt

mit den besten Grüßen

Werner Keil

Mitkoordinator von KÖLN MITGESTALTEN – Netzwerk für Beteiligungskultur

Nächstes Plenum am Donnerstag, 22.10.2015

Unser nächstes Plenum findet am Donnerstag , den 22.10.2015 um 19:00 Uhr im Cafe Central statt.
Übersicht der Themen im Vorprogramm:
1. Um 18:00 Treffen mit den anderen VertreterInnen von Bürgerseite, die im Konzeptgremium mitarbeiten
2. Ab 18:30 Austausch mit weiteren BürgerInnen, die mit ihrer Bewerbung für das Losverfahren zur Teilnahme im Konzeptgremium ihre Bereitschaft zu aktiver
Mitarbeit bei Bürgerbeteiligung bekundet haben und sich auch für KÖLN MITGESTALTEN interssieren.

Übersicht der Themen im Hauptprogramm (ab 19:00 Uhr):
1. Kurze Vorstellungsrunde, Verabschiedung des Protokolls vom 14.9. und nächster Plenumstermin
2. Köln nach der OB-Wahl – was sind die kommenden Schritte für unsere Zusammenarbeit mit der neuen Stadtspitze?
3. Bericht und Auswertung der 2. Arbeitssitzung des Konzeptionsgremiums am 29.9. und Vorbereitung zur 3. Arbeitssitzung am 29.10.15
4. Durchführung der Befragungsaktion mit allen Kölner Bürgerinitiativen und -vereinen zur Situation der Bürgerbeteiligung in Köln
5. Auswertung des bisherigen Planungsverfahrens Parkstadt-Süd und Vorbereitung zu den Zwischenpräsentationen am 23/24.10
6. Merkwürdigkeiten im Planungsverfahren Helios: der B-Plan-Entwurf weicht stark vom ürsprünglich mit der BV und der BI Vereinbarten ab
7. Bericht und Stellungnahme zu den Werkstattverfahren Güterbahnhofsgelände Ehrenfeld und Güterbahnhofsgelände Mülheim
8. Verschiedenes